KPV Kreisvorsitzender Uwe Voss begrüßt Bau der BBZ-Halle in Bad Segeberg

Freude bei den Bad Segeberger CDU Kreistagsabgeordneten im März 2018 . Uwe Voss, Petra Kröger und Monika Saggau mit dem damaligen CDU Fraktionsvorsitzenden Kurt Barkowsky (vlnr.)

Bad Segeberg – Das Berufsbildungszentrum in Bad Segeberg wird durch eine Mehrzweckhalle mit Aula, Klassen-, Büro- und Nebenräumen erweitert. „Ich bin hocherfreut und sehr zufrieden über diese Entwicklung,“ kommentiert der Kreisvorsitzende der Kommunalpolitischen Vereinigung (KPV) den Bauplan der Fa. GPK-Architekten, Sie basiert auf einer Entscheidung aus seiner letzten Sitzung als Kreistagsabgeordneter. Im März 2018 beschloss der Kreistag auf Antrag der CDU-Fraktion mehrheitlich die zügige Errichtung einer Multifunktionshalle am Berufsbildungszentrum in Bad Segeberg.

„Wir wollen das BBZ Bad Segeberg konkurrenzfähig und zukunftsfähig erhalten. Das Duale System und die Berufsausbildung wollen wir insgesamt stärken.  Deshalb ist es gut, dass wir uns im Kreistag mehrheitlich dafür entschieden haben, das Geld für das BBZ zur Verfügung zu stellen,“ kommentierte KPV-Kreisvorsitzende damals als stellvertretender Vorsitzender des zuständigen Ausschusses für Bildung, Kultur und Sport auf seiner letzten Sitzung die Entscheidung für die er sich stark engagiert hatte.

Mehr auf https://www.gpk-architekten.de/neubau-mehrzweckhalle-am-bbz-bad-segeberg/

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.