Wer angrillt muss auch abgrillen!

Kurt Barkowsky berichtet aus Kaltenkirchen.

Viele Kaltenkirchener nutzten am Sonnabend die Möglichkeit und besuchten uns am „Grünen Markt“ um bei Grillwurst und dem ersten Glühwein des Herbstes mit der CDU Kaltenkirchen ins Gespräch zu kommen. Schon seit 12 Jahren führt die CDU Kaltenkirchen diese erfolgreiche Bürgerbegegnung durch.

An unserm Stand warfen wir den Grill ein letztes Mal in diesem Jahr an und holten die Punschbecher aus dem Sommerlager. Mit Bratwurst, Punsch und nettem Klönschnack läuteten wir den Herbst und Winter ein. Zahlreich nutzten unsere Mitbürger/innen die Gelegenheit, um mit unseren Stadtvertreter/innen der Fraktion und unseren Bürgermeister Hanno Krause einen Dialog zu führen.

Der Bratwurststand war in diesem Jahr sehr gut besucht. 100 Bratwürste und gute 12 Liter Punsch wurden bis um 12:15/h,zum Ende der Veranstaltung verzehrt.
Der Ortsverband der CDU Kaltenkirchen bedankt sich für den Besuch und wünscht allen Bürgern eine besinnliche Advent- und Vorweihnachtszeit.

Wer abgrillt muss auch wieder angrillen- Wir freuen uns darauf, Sie im auch kommenden April wieder begrüßen zu dürfen. Dann stehen Ihnen auch unsere Kandidatinnen und Kandidaten zur anstehenden Kommunalwahl im Mai im persönlichen Gespräch Rede und Antwort.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.