Archiv des Autors: redaktion

CDU Segeberg auf Landesebene stark vertreten

(vlnr.) CDU Kreisvorsitzender Gero Storjohann MdB, Katja Rathje-Hoffmann MdL; Ministerpräsident Daniel Günther, Ole-Christopher Plambeck MdL und Mark Helfrich MdB.

Auf der Klausurtagung der CDU Schleswig-Holstein mit Ministerpräsident Daniel Günther in Kiel waren die Christdemokraten aus dem CDU Kreisverband Segeberg mit dem Kreisvorsitzenden Gero Storjohann MdB und  seinen Stellvertretern  Melanie Bernstein MdB,  Katja Rathje-Hoffmann MdL und Ole-Christopher Plambeck MdLsowie  Mark Helfrich MdB, Kreisgeschäftsführer Jörg Feldmann und dem KPV (Kommunalpolitische Vereinigung) Kreisvorsitzenden Uwe Voss stark vertreten.

Ole-Christopher Plambeck präsentierte als KPV-Landesvorsitzender neue Strategien für Direktwahlen. Katja Rathje-Hoffmann warb als Landesvorsitzende der Frauen Union für ihre Aktion „Frauen in der CDU“.

Mit den Teilnehmern aus ganz Schleswig-Holstein diskutierten die Segeberger Top-Politiker über den CDU-Haushalt 2020, Beschleunigung der Infrastruktur für Energiewende und Klimaschutz sowie gleichwertige Lebensverhältnis für einen stärkeren Zusammenhalt in Sradt und Land.

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Holger Diehr auf Henstedt-Ulzburg Januar Tour

Veröffentlicht unter Allgemein |

Heute – Neuordnung Kita-Finanzierung mit Ole-Christopher Plambeck

Lernen Sie auf der Veranstaltung Holger Diehr kennen.
Ein Bürgemeister für alle Henstedt-Ulzburger.


Veröffentlicht unter Allgemein |

Holger Diehr – Filmclip – Ein Bürgermeister für alle

Veröffentlicht unter Allgemein |

Das Land hilft den Kommunen einfach und sicher Feuerwehrfahrzeuge zu kaufen

Ole-Christopher Plambeck MdL

Zum Pilotprojekt des Landes Schleswig-Holstein zur Beschaffung von Feuerwehrfahrzeugen erklärt der CDU-Landtagsabgeordnete aus dem Kreis Segeberg, Ole-Christopher Plambeck:

„In den letzten Jahren ist das Vergaberecht immer komplexer geworden. Viele Kommunen stehen dabei vor einer großen Herausforderung. In der Vergangenheit hatte es insbesondere bei der Beschaffung von Feuerwehrfahrzeuge große Probleme gegeben. Ausschreibungen waren fehlerhaft und Zuschüsse mussten teilweise zurückgezahlt werden. Insbesondere auch im Kreis Segeberg waren einige Kommunen betroffen. Derzeit sind deswegen auch noch Gerichtsverfahren anhängig“, so der CDU-Landtagsabgeordnete Ole-Christopher Plambeck aus Henstedt-Ulzburg.

„Besonders freut es mich daher, dass das Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein nun ein Pilotprojekt auf den Weg gebracht hat, um Kommunen bei der Beschaffung von Feuerwehrfahrzeugen zu unterstützen. Denn alleine können die Kommunen die Anforderungen oft nicht schaffen“, so Plambeck.

„Den Kommunen wird eine rechtssichere, vergaberechtskonforme Beschaffung garantiert, ohne dass sie selbst Zeit und Geld für das Ausschreibungs- und Vergabeverfahren investieren müssen. Das Innenministerium übernimmt sämtliche Kosten, die durch die ausführenden Partner GMSH und KUBUS anfallen. Für die Kommunen wird das eine große Hilfe sein“, freut sich Plambeck.

„Dieses Verfahren gilt für das Löschgruppenfahrzeug 10 und das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 10 nach schleswig-holsteinischem Standard. Kommunen können bis zum 30.06.2020 ihr Interesse an dem Verfahren bei der GMSH bekunden“, so Plambeck abschließend.

(Kontakt GMSH: E-Mail an: denise.plath@gmsh.de)

Veröffentlicht unter Allgemein |