156 Mrd Schutzschild und Sozialversicherungsbeiträge stunden lassen

Kurzfristig ist es möglich, dass alle von der Corona-Krise betroffenen Unternehmen sich die Sozialversicherungsbeiträge für die Monate März und April 2020 stunden lassen können.

Bitte denken Sie daran, dass sich die betroffenen Unternehmen bis schnellstmöglich formlos unter Bezug auf Notlage durch die Corona-Krise und Paragraf § 76 SGB IV direkt an ihre jeweils zuständige Krankenkasse wenden müssen, die ihre Sozialversicherungsbeiträge erhebt, um sich diese für den Monat März stunden zu lassen.

Die Pressemitteilung des Spitzenverbandes der Gesetzlichen Krankenversicherung finden Sie hier:https://www.gkv-spitzenverband.de/media/dokumente/presse/pressemitteilungen/2020/PM_2020-03-25_Beitragsstundungen.pdf

Musterantrag:

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Infos der Landesregierung zum Corona-Vinus

Alle Infos der Landesregierung hier.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Zeit für Erinnerungen  auf der CDU Homepage

Pressekoordinator Uwe Voss überarbeitet www.cdu-segeberg.de im Glaspalast Newsroom

Wie viele andere nutze ich diese besondere Zeit für Arbeiten außerhalb des sonst normalen Tagesgeschäfts mit Terminen und Veranstaltungen. In den letzten Tagen habe ich alle über 5.000 Artikel auf unserer Homepage www.cdu-segeberg.de überprüft.  Ich habe Fotos von Personen ohne Zustimmung und Abbildungen von Zeitungsartikeln gelöscht um den verschärften Bestimmungen und Urheberrechten Rechnung zu tragen. 4.805 Artikel über die letzten 10 Jahre sind geblieben.

Durch diese Arbeit bin ich gleichzeitig eingetaucht in die letzten 10 Jahre unseres CDU Kreisverbandes mit Erinnerungen an unsere verstorbenen besonderen Menschen wie Axel Bernstein, Rolf Koschorrek, Winfried Zylka, Ingo Zobel,  Joachim Miermeister und vieler andere. Aber auch die Erinnerungen an zumeist  erfolgreiche Wahlkämpfe, Veranstaltungen und unvergessene Ereignisse wurden geweckt.

Meine Empfehlung. Nutzen auch Sie diese Zeit auch für Ihre Erinnerungen. Unsere Homepage www.cdu-segeberg.de hält, wie ein Archiv, viele lohnenswerte  Rückblicke  für Sie bereit. Reinklicken lohnt sich.  Fangen Sie doch mal hinten auf Seite 955 mit CDU verabschiedet Manfred Ritzek auf Neujahrsempfang und scrollen Sie sich bis in die Gegenwart durch.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Bundeskanzlerin aktuell zu Coronavirus-Infektionen

Coronavirus-Infektionen

Die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder fassen folgenden Beschluss:

Die rasante Verbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) in den vergangenen Tagen in Deutschland ist besorgniserregend. Wir müssen alles dafür tun, um einen unkontrollierten Anstieg der Fallzahlen zu verhindern und unser Gesundheitssystem leistungsfähig zu halten. Dafür ist die Reduzierung von Kontakten entscheidend.

Bund und Länder verständigen sich auf eine Erweiterung der am 12.März beschlossenen Leitlinien zur Beschränkung sozialer Kontakte:

I. Die Bürgerinnen und Bürger werden angehalten, die Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstands auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren.

II. In der Öffentlichkeit ist, wo immer möglich, zu anderen als den unter I. genannten Personen ein Mindestabstand von mindestens 1,5 m einzuhalten.

III. Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur alleine, mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands gestattet.

IV. Der Weg zur Arbeit, zur Notbetreuung, Einkäufe, Arztbesuche, Teilnahme an Sitzungen, erforderlichen Terminen und Prüfungen, Hilfe für andere oder individueller Sport und Bewegung an der frischen Luft sowie andere notwendige Tätigkeiten bleiben selbstverständlich weiter möglich.

V. Gruppen feiernder Menschen auf öffentlichen Plätzen, in Wohnungen sowie privaten Einrichtungen sind angesichts der ernsten Lage in unserem Land inakzeptabel. Verstöße gegen die Kontakt-Beschränkungen sollen von den Ordnungsbehörden und der Polizei überwacht und bei Zuwiderhandlungen
sanktioniert werden.

VI. Gastronomiebetriebe werden geschlossen. Davon ausgenommen ist die
Lieferung und Abholung mitnahmefähiger Speisen für den Verzehr zu Hause.

VII. Dienstleistungsbetriebe im Bereich der Körperpflege wie Friseure,
Kosmetikstudios, Massagepraxen, Tattoo-Studios und ähnliche Betriebe werden geschlossen, weil in diesem Bereich eine körperliche Nähe unabdingbar ist. Medizinisch notwendige Behandlungen bleiben weiter möglich.

VIII. In allen Betrieben und insbesondere solchen mit Publikumsverkehr ist es wichtig, die Hygienevorschriften einzuhalten und wirksame Schutzmaßnahmen für Mitarbeiter und Besucher umzusetzen.

IX. Diese Maßnahmen sollen eine Geltungsdauer von mindestens zwei Wochen haben.
Bund und Länder werden bei der Umsetzung dieser Einschränkungen sowie der Beurteilung ihrer Wirksamkeit eng zusammenarbeiten. Weitergehende Regelungen aufgrund von regionalen Besonderheiten oder epidemiologischen Lagen in den Ländern oder Landkreisen bleiben möglich.

Die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder danken insbesondere den Beschäftigten im Gesundheitssystem, im öffentlichen Dienst und in den Branchen, die das tägliche Leben aufrecht erhalten sowie allen Bürgerinnen und Bürgern für Ihr Verantwortungsbewusstsein und Ihre Bereitschaft, sich an diese Regeln zu halten, um die Verbreitung des Coronavirus weiter zu

Veröffentlicht unter Allgemein |

Spenden für die Tiere im Wildpark Eekholt (geschlossen)

Die Herbstspektakel Mit Peter Harry Carstensen  waren die unvergessenen CDU Highlights im Norden.

Aus aktuellem Anlass hat der  Wildpark Eekholt  die Anordnung erhalten, voraussichtlich bis zum 19.04. zu schließen.

Bitte unterstützen Sie die Tiere und den Wildpark in dieser schwierigen Situation mit Ihrer Spende.

Spenden an den Förderungsverein Wildpark Eekholt e. V., Stichwort „Spende Corona-Krise“, IBAN: DE 7623 0510 3005 1035 4426 (Sparkasse Südholstein) oder online über wildpark-eekholt.de. Tierpatenschaften : 04327/992 30.

Wir als CDU haben im Wildpark mit Peter Harry Carstensen die unvergesslichen Herbstspektakel Eintritt veranstaltet. – Für die kleineren Besucher waren Ponyreiten, Indianerschminken, die Märchenerzählerin im Indianerzelt, das Glücksrad und einige hundert Luftballons die Attraktionen.

Persönliche Bemerkung: Heute ist mein Enkel vom Wildpark begeistert und lernt dort viel über die Natur und soll dort auch getauft werden (Uwe Voss).

 

Veröffentlicht unter Allgemein |